Festival-Infografik: Liste Top Festivals in Deutschland 2018

Diese Liste Top Festivals Deutschland ist euer Wegweiser durch den Festival Sommer 2018. Festivals gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Damit ihr nicht den Überblick verliert, haben wir Euch eine Liste der Top Festivals in Deutschland gebastelt. Wo sich die meisten Festivalbesucher die Füße Wund tanzen, die beliebtesten Gratis Festivals und weitere Daten und Fakten über den Festivalmarkt in Deutschland findet ihr unserer Festival-Übersicht 2018.

Liste Top Festivals Deutschland

Deutschlandweit gibt es weit über 500 Festivals, viele davon sind Stadtfestivals oder Open Airs, die nur einen Tag dauern. Die Besucher haben oft die Qual der Wahl und das Festival-Geschäft ist hart umkämpft. Während immer wieder neue Festivals starten, wächst auch die Liste der Festivals in Deutschland, die pausieren oder eingestellt werden. Dieses Jahr pausieren zum Beispiel Festivals wie Chiemsee Summer oder Utopia Island. Dafür ist das legendäre Fusion-Festival zurück. Und auch das Rockavaria nimmt nach einer Verschnaufpause im vergangenen Jahr einen neuen Anlauf. Ein neuer Trend sind kleine aber feine Electro-Festivals, die vor allem in Brandenburg Berliner & internationales Partyvolk anlocken sollen: Das 18/7001 Festival findet beispielsweise erstmals statt – passend zur Musikrichtung in einer alten Bunkeranlage. Das Twin Lakes Festival und das Oewerall Festival finden umrahmt von einer wunderschönen Seenlandschaft bereits zum zweiten Mal statt.

Die gesamte Festivalübersicht mit Besucherzahlen, Daten, Musikrichtung etc. als Excel-Datei könnt ihr übrigens per Mail anfordern!

Deutlich mehr Jahre auf dem Buckel hat das Open Flair Festival im hessischen Eschwege, das seit 1985 stattfindet. Zu Weltruhm hat es z.B. das Wacken Open Air  gebracht. Ableger von international erfolgreichen Festivals gibt es dagegen in Deutschland vergleichsweise wenige: Das Lollapalooza in Berlin ist so eins. Nach mehreren Umzügen (2016 Treptower Park, 2017 Rennbahn Hoppegarten) findet das beliebte Festival dieses Jahr in der Nähe des Berliner Olympiastadions statt.

Übersicht größte Festivals weltweit

Rock am Ring gehört zu den größten klassischen Musikfestival der Welt – Stadtfestivals wie die World Club Dome in Frankfurt (rund 120.000 Besucher) sind da allerdings ausgenommen. Stolze 90.000 Besucher strömen pro Tag beim Rock am Ring nach Nürburg (Stand 2017). Auf Platz eins der Weltrangliste schafft es  Glastonbury (UK) mit über 175.000 Besuchern, dichtgefolgt vom Electric Daisy Carneval (US) mit 130.000 Gästen pro Tag.

Die erfolgreichsten Festivals nach Umsatz

Das Coachella ist weltweit das umsatzstärkste Festival. Über 84 Mio Dollar setzten die Veranstalter allein 2015 um. Mittlerweile dürfte der Umsatz deutlich höher sein: Glamping, Supermärkte, Einkaufsläden – mittlerweile gibt es nix, was es dort nicht gibt. Und auch deutsche Festivals sind in der Liste der umsatzstärksten Festivals weltweit mit dabei: Rock am Ring und Rock am Park setzen eine zweistellige Millionensumme um. Deutschlandweit steigt der Umsatz mit Musikveranstaltungen deutlich von knapp 7 Mrd Euro (2016) auf knapp 9 Mrd Euro (2018). Darin eingerechnet sind aber auch Konzerte.

Liste Top Festivals in Deutschland – die Top 100

Wir haben uns die deutschen Festivals etwas genauer angeschaut und eine umfangreiche Festival Liste 2018 erstellt. Dabei haben wir nur Festivals berücksichtigt, bei denen im vergangenen Jahr über 3.000 Besucher am Start waren. Hier findet ihr 100 Möglichkeiten (in alphabetischer Reihenfolge), mehrere Tage dem Alltag zu entfliehen und sich den unterschiedlichsten Musikrichtungen hinzugeben:

Rock, Electro & Pop Festivals gehen immer

Von Swing bis GOA, von Schlager bis Techno Festivals in Deutschland sind so vielseitig, dass selbst Liebhaber ausgefallener Musikgenres voll auf ihre Kosten kommen. Freunde der elektronischen Tanzmusik haben besonders Glück: Denn die Zahl der Electro-Festivals wächst. Schlagerfestivals wie die Brass Wiesn sind übrigens eine besondere Empfehlung von uns: Hier sind die Liebe zum Detail & die freundschaftliche Stimmung besonders.

Festivals nach Bundesland

Bayern rockt am meisten: 18 Prozent der Top 100 Festivals in Deutschland und somit der Großteil aller Veranstaltungen finden in Bayern statt. Die größten, neben Tollwood Sommerfestival (900.000 Besucher), sind in Bayern vor allem das Bardentreffen in Nürnberg (200.000 Besucher) und das Afrika Festival in Nürnberg (250.000 Besucher) – allesamt kostenlose Festivals. Nicht ganz so riesig, dafür aber mit tollem Elektro-Lineup und coolen Visuals: Burning Beach mit rund 5.000 Besuchern. Beim Ikarus Festival könnt ihr bei feinstem Elektro Eure Körper in Ekstase tanzen. Nordrhein-Westfalen, Baden-Würrtemberg, Niedersachsen, Brandenburg und Hessen folgen.

Durchschnittliche Besucherzahl Festivals Deutschland

So richtig gechillt abfeiern lässt es sich bei Festivals mit 10.000 bis 25.000 Besuchern. So viele Menschen feiern mit uns im Schnitt auf deutschen Festivals. Absoluter Spitzenreiter und weit über dem Durchschnitt bei den Besucherzahlen, sind die Gratis Festivals in Deutschland: Bochum Total (1 Mio Besucher), das Tollwood Sommerfestival mit 900.000 Besuchern. Dicht gefolgt von den Maiwochen, auf der rund 800.000 Gäste Osnabrück zum Kochen bringen.  Die größten kostenpflichtigen Festivals sind World Club Dome in Frankfurt (dieses Jahr übrigens auch mit Camping etc), Rock am Ring, Rock im Park und das Lollapalooza. Auf welchen Festivals ihr My Molo dieses Jahr findet, könnt ihr übrigens unter der Rubrik Festivals abchecken.

Die gesamte Liste der Top Festival in Deutschland könnt ihr gern bei uns per Mail anfordern:

Ihr könnt die Infografik gern hier herunterladen unter Angabe der Quelle My Molo – die Festival-Lodge! nutzen oder unter Verlinkung unseres Profils bei Facebook, Instagram und Twitter teilen.

Kommentare