Kaeltehilfe Berlin Caritas My Molo 2

Innovatives Kältehilfe-Projekt gestartet: Warum Obdachlose in Luxus-Hütten übernachten.

Die Tage werden kürzer, die Nächte kälter und mit den Sonnenstunden sinken die Temperaturen. Für die bis zu 10.000 Obdachlosen, die es nach inoffiziellen Schätzungen (konkrete Zahlen gibt es nicht) allein in Berlin gibt, wird der ohnehin schon harte Alltag auf der Straße zunehmend zum Überlebenskampf. Grund genug, noch mehr unserer Lodges als Kälteunterkunft zur Verfügung zu stellen.

Die Zahl der Wohnungslosen steigt vielerorts deutlich an – u.a. weil immer mehr Menschen aus Osteuropa auf den Straßen Berlins leben. Grund für den Anstieg sind u.a. dramatisch steigende Mieten, Wohnungsmangel und Einwanderung. Übergriffe auf Obdachlose häufen sich und auch untereinander gibt es immer öfter Streit um sichere Schlafplätze.

Jetzt für unser Kältehilfe-Projekt spenden >>

Illegale Camps wie z.B. im Tiergarten werden geräumt, das Thema Wohnungslosigkeit ist in den Medien omnipräsent. Trotzdem ist die Zahl der Notunterkünfte stark begrenzt, weshalb private Initiativen dringend notwendig sind.

KAELTEHILFE BERLIN OBDACHLOSE PROJEKT MY MOLO CARITAS Kopie

Kältehilfe-Projekt wird ausgeweitet

Im Winter 2015/2016 haben wir daher gemeinsam mit der Kirchengemeinde St. Antonius in Friedrichshain ein Pilotprojekt gestartet, in deren Rahmen einige unserer Lodges als Kälteunterkunft zum Einsatz kommen und die seit Jahren bestehende Unterkünfte (Fünf-Bett-Zimmer im Pfarrhaus) ergänzen. In diesem Winter bauen wir das Projekt deutlich aus: Statt vier kommen dieses Jahr mindestens acht Lodges zum Einsatz, die Caritas unterstützt das Projekt.

Ein Stückchen Heimat für Obdachlose

20 weitere Schlafplätze in Fünf-Bett-Zimmern bietet die Gemeinde im Winter Obdachlosen im Pfarrhaus neben der Kirche an. Neben einem Dach über dem Kopf erhalten die Wohnungslosen, die in der St. Piuskirche Obdach finden, Verpflegung und Betreuung. Wer in den Lodges übernachtet, entscheidet Diakon Wolfgang Willsch, einer der Pioniere und Mitbegründer der Berliner Kältehilfe. Voraussetzung für eine Nacht in der Lodge sind eine gewisse psychische Stabilität sowie die Eigenverantwortlichkeit, einen Raum sauber zu halten und dafür Sorge zu tragen. Privatsphäre, ein gewisses Heimatgefühl und ein strukturierter Alltag können ein erster Schritt von der Straße weg sein, so Willsch, der mit den anderen Obdachlosen offen über die Lodges im Hof spricht und ihnen erklärt, wer darin schlafen darf und warum.

Nico Marotz (My Molo) und Diakon Wolfgang Willsch tauschen sich über das Projekt aus.
Nico Marotz (My Molo) und Diakon Wolfgang Willsch tauschen sich über das Projekt aus.

Tagsüber dürfen die Bewohner ihre persönlichen Sachen in den Lodges lassen. Ab 18 Uhr können sie ihre Unterkunft beziehen, um 8 Uhr morgens müssen sie die Schlüssel abgeben und die Lodges verlassen. Verpflegung, Betreuung, ein gemeinsames Miteinander – Diakon Willsch gibt den Wohnungslosen viel mehr als nur ein Dach über dem Kopf.

Kaeltehilfe Berlin Caritas My Molo 1
Lodges neben Kirchturm: Das bundesweit einzigartige Projekt geht diesen Winter in die zweite Runde.


Notübernachtung für Männer,
 St. Pius/St. Nikolaus, Palisadenstr. 72, Friedrichshain, geöffnet täglich 18–8 Uhr, letzter Einlass 21.30 Uhr

So könnt ihr das Projekt unterstützen

Aktuell wird das Projekt durch die Caritas, die Gemeinde selbst und uns unterstützt. Für den Transport, den Auf- und Abbau sowie Unterhalt, Betreuung und Verpflegung entstehen über die 5 Monate, in denen die Lodges zur Verfügung stehen, Kosten in Höhe von rund 6.600,00 Euro. Das Geld, was Gemeinde und Caritas in das Projekt stecken, fehlt an anderer Stelle. Um die oft ohnehin leeren Kassen gemeinnütziger Organisationen zu entlasten, sammeln wir in diesem Jahr spenden: Mit einer kleinen Spende könnt Ihr dafür sorgen, Verpflegung und professionelle Betreuung erhalten. Sie geben den Mensch ein Zuhause, ein Stück Privatsphäre, ein würdevolles Leben.

Mit dem Lions Club Berlin-Sanssouci haben wir bereits den ersten Partner gefunden, der unser Projekt mit 2.500,00 Euro unterstützt hat. Das Geld kommt der Kirchengemeinde zu Gute und wird ausschließlich in das Kältehilfe-Projekt investiert. Jeder Spender wird auf unserer Website namentlich erwähnt, Unternehmen erhalten eine Spendenquittung.

Das Projekt teilen oder auf eurer Website einbinden

Teilt das Projekt oder bindet den Spenden-Button auf eurem Blog, Website etc. ein. Hier sind die Codes zum Einbinden:

Link zur Spendenaktionbetterplace.org/p57852

Kleiner „Jetzt Spenden“-Button: <a title=“Jetzt spenden für „Gib Obdachlosen ein Dach über dem Kopf! 6 Kältehilfe-Plätze in Berlin“ auf betterplace.org!“ target=“_blank“ href=“https://www.betterplace.org/de/projects/57852-gib-obdachlosen-ein-dach-uber-dem-kopf-6-kaltehilfe-platze-in-berlin/donations/new?utm_campaign=donate_btn&utm_content=project%2357852&utm_medium=external_banner&utm_source=projects“><img style=“border:0px“ alt=“Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.“ width=“160″ height=“100″ src=“https://asset1.betterplace.org/static-images/projects/donation-button-de.png“ /></a>

Große Projekt-Widget: <iframe frameborder=“0″ marginheight=“0″ marginwidth=“0″ src=“https://www.betterplace-widget.org/projects/57852?l=de“ width=“100%“ height=“320″ style=“border: 0; padding:0; margin:0;“>Informieren und spenden: <a href=’https://www.betterplace.org/de/projects/57852-gib-obdachlosen-ein-dach-uber-dem-kopf-6-kaltehilfe-platze-in-berlin‘ target=’_blank‘>„Gib Obdachlosen ein Dach über dem Kopf! 6 Kältehilfe-Plätze in Berlin“</a> auf betterplace.org öffnen.</iframe>

Bundesweite Kältehilfe-Projekte geplant

Für uns ist die Kältehilfe ein Herzensprojekt, welches wir über Berlin hinaus unterstützen und mit vorantreiben wollen.Im Winter 2018/2019 wollen wir in Berlin und anderen Großstädten ähnliche Projekte umsetzen. Daher suchen wir aktiv nach geeigneten Partnern, die neben der nötigen Infrastruktur (Zugang zu Strom, Duschen, Toiletten) und Platz auch die notwendige Betreuung gewährleisten können. Ihr kennt jemanden, der als Partner in Frage kommt oder verfügt selbst über ein Gelände, das den Anforderungen entspricht? Ihr wollt das Projekt finanziell unterstützen oder kennt Unternehmen, die als Spender in Frage kommen? Dann meldet Euch bei uns: info@mymolo.de oder 030-521 047 61

Kaeltehilfe Berlin Caritas My Molo
Ein Projekt, das bundesweit Schule machen soll.

Unser Kältehilfe-Projekt in den Medien

Focus Online berichtet über unser Kältehilfe-Projekt und titelt „Innovative Lösung in Berlin – Berlin findet neue Lösung, Obdachosen zu helfen.“
weiterlesen auf focus.de

Die „Berliner Zeitung“ hat sich unser Kältehilfe-Projekt genauer angesehen und u.a. den Diakon der St. Piuskirche Wolfgang Willsch dazu interviewt.
weiterlesen auf berliner-zeitung.de 

Der „Tagesspiegel“ vergleicht verschiedene Projekte für alternative Übernachtungsmöglichkeiten für Obdachlose.
weiterlesen auf tagesspiegel.de 

Der rbb kommt im Rahmen der Sendung „zibb“ zu dem Schluss, dass unsere Lodges als Kälteunterkünfte, „ein Projekt, das Schule machen könnte“ sind.
twitter.com 

Das ZDF Mittagsmagazin hat Nico, obdachloser Bewohner unserer Lodges im vergangenen Winter begleitet, und über das Leben auf der Straße gesprochen.
ansehen auf zdf.de

Das Stadtportal Mit Vergnügen berichtet über unser Kältehilfe-Projekt 2017/2018 und die damit verbundene Spendenaktion.
weiterlesen auf mitvergnuegen.com

 

Kommentare