Presseschau Obdachlose in Berlin

Festival-Lodges als Notunterkunft für Obdachlose: Unser Kältehilfe-Projekt in den Medien.

Unser Kältehilfe-Projekt geht im Winter 2017/2018 in eine neue Runde. Das Thema Obdachlosigkeit in Berlin ist in den Medien zwar omnipräsent, doch immer noch gibt es viel zu wenig Notunterkünfte. Was Focus Online, rbb, ZDF und viele andere von unserem Kältehilfe-Projekt halten, lest/seht ihr hier.

Mit Vergnügen berichtet über unser Kältehilfe-Projekt und kommt zu dem Schluss: „Coole Aktion.“
weiterlesen auf mitvergnuegen.com

Die Welt hat Reporterin Marie zur St. Piuskirche geschickt, um sich das Kältehilfeprojekt genauer anzusehen. In einem Live-Video steht Diakon Wolfgang Willsch den Zuschauerfragen Rede und Antwort.

Der Berliner Rundfunk 91.4 hat einen Reporter-Truck zur St. Pius-Kirche entsandt und sowohl Mitgründer Fritz Ramisch als auch Diakon Wolfgang Willsch interviewt.
weiterlesen auf berliner-rundfunk.de

Der Tagesspiegel sieht in unseren Lodges „ein keines Stück hölzerne Privatsphäre“.
weiterlesen auf tagesspiegel.de

Die Potsdamer Neuesten Nachrichten hat Reporter Enrico Bellin nach Berlin-Friedrichshain geschickt, um mehr über unsere Lodges in Erfahrung zu bringen.
weiterlesen auf pnn.de

Focus Online berichtet über unser Kältehilfe-Projekt und titelt „Innovative Lösung in Berlin – Berlin findet neue Lösung, Obdachosen zu helfen.“
weiterlesen auf focus.de

Die „Berliner Zeitung“ hat sich unser Kältehilfe-Projekt genauer angesehen und u.a. den Diakon der St. Piuskirche Wolfgang Willsch dazu interviewt.
weiterlesen auf berliner-zeitung.de

Der „Tagesspiegel“ vergleicht verschiedene Projekte für alternative Übernachtungsmöglichkeiten für Obdachlose.
weiterlesen auf tagesspiegel.de

Der rbb kommt im Rahmen der Sendung „zibb“ zu dem Schluss, dass unsere Lodges als Kälteunterkünfte, „ein Projekt, das Schule machen könnte“ sind.

Das ZDF Mittagsmagazin hat Nico, obdachloser Bewohner unserer Lodges im vergangenen Winter begleitet, und über das Leben auf der Straße gesprochen.
ansehen auf zdf.de

Kommentare