deichbrand_schrebergarten

Deichbrand Festival Camping: Ein Besuch im Schrebergarten.

Der Schrebergarten hat uns wieder! Wer beim Deichbrand Festival (rund 45.000 Besucher) etwas gediegener übernachten möchte, der bekommt im Schrebergarten (dieses Jahr in Comfort Village umbenannt) nicht nur seine eigene Parzelle, sondern auch Blümchen ans Bett.

Das liebevoll geschmückte Comfort Village – rund 1,3 km vom Festivalgelände entfernt – bietet alles, was man in einer Kleingartenanlage auch vermuten würde: Gemeinschaftsduschen, Wimpelgirlanden, einen Kiosk sowie einen Camp-Meister. Die Camper übernachten nicht nur einfach im Zelt, sondern bringen von der Couch bis zur eigenen Zapfanlage alles mit, was man eben so fürs Festival-Erlebnis braucht – oder auch nicht.
MyMolo_Deichbrand
Wer nicht das gesamte Wohninventar mitschleppen und trotzdem Komfort haben möchte, kann es sich seit 2016 in unseren Festival-Lodges bequem machen. Unsere Molos sind mittlerweile zum zweiten Mal in Folge beim Deichbrand Festival verfügbar. Neben Festival-Lodges können sich Deichbrand-Camper auch im Tipi oder im sogenannten Iglu-Zelt einquartieren. Seit 2014 gibt es die Parzellen schon, Komfort-Unterkünfte gibt es seit 2016. Die Nachfrage ist höher als das Angebot und so verwundert es nicht, dass 2017 deutlich mehr Lodges zum Einsatz kommen als noch im Vorjahr.
Datei_000 (4)

Eindrücke Deichbrand Festival 2016

Die Highlights des vergangenen Jahres findet Ihr im Deichbrand Aftermovie:

Datum Deichbrand Festival

Das Festival findet vom 20.07.2017 – 23.07.2017 statt.

Festivalgelände

Das Festival-Gelände grenzt an den Seeflughafen Nordholz und an das Marinefliegergeschwader Graf Zeppelin.

Anfahrt Deichbrand Festival

Mit dem Auto: Ihr nehmt direkt die A27 Richtung Cuxhaven (von Bremen/Bremerhaven kommend), oder zunächst die B73 bis Cuxhaven (von Hamburg, ab Cuxhaven auch A27). Für alle gilt die Abfahrt Neuenwalde – von dort ist das Festival ausgeschildert.

Deichbrand Festival Camping & Öffnungszeiten

Beim Deichbrand Festival gibt es mehrere Campingplätze: Falls ihr euer Auto, Motorrad oder Wohnmobil mit auf das Camp nehmen möchtet, seid ihr auf dem Womo-Camp genau richtig. Der etwas gediegenere Schrebergarten – der jetzt offiziell Comfort Village heißt – befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Festivalgelände auf einer Weide inmitten eines Waldes. Schrebergärtner können sich pro Parzelle auf 70m² Camping-Areal mit bis zu 10 Festivalbesucher frei entfalten. Die Campingplätze sind von Donnerstag um 13:00 Uhr bis Montag um 12:00 Uhr geöffnet.

Um beim Deichbrand Festival zu campen, benötigen Besucher ein 4‐Tage‐Festivalticket. Autofahrer können auf den Parkplätzen P‐Nord und P‐West kostenlos parken. Camping und Parken ist aus organisatorischen Gründen getrennt.  Jeder Camper bekommt einen Müllsack. Das Festivalticket ist auch der Müllpfandchip. Ohne das Ticket wird das Pfandgeld nicht auszahlen. Mit einem vollen Müllsack an den Müllstationen und einem gescannten Ticket wird das Müllpfand ausgezahlt. Glasflaschen sind wie bei fast allen Festivals nicht erlaubt.

Line Up Deichbrand Festival

Neben Hip-Hop-Größen wie Materia und Cro kommen auch Rock und Electro-Fans auf ihre Kosten: Neben Wankelmut, Alle Farben und Lexer sind auch internationale Acts wie Placebo und Billy Talent am Start. Weitere Infos zum Line-up beim Deichbrand Festival

Ticketpreise Deichbrand Festival

Kombitickets für alle vier Festival-Tage sind ab 138 Euro zzgl. 10 Euro Müllpfand im Ticketshop verfügbar.

 

Kommentare